Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Viel zu tun für mich und wenig Zeit: Meine Mutter zieht um in eine kleinere Wohnung. Aus einem Haus … Die vergangenen zehn Tage habe ich mit meiner Schwester täglich gepackt und geschleppt. Am Haupt-Umzugstag waren natürlich noch viele männliche Helfer dabei, doch bei der Unzahl an Dingen, blieb auch danach noch eine Menge zu tun. Fertig sind wir noch immer nicht, und meine Schwester rief gerade an, dass der alte Vermieter wohl noch Stress wegen der Renovierung macht. Mal sehen, wie weit wir da was abbiegen können, denn das Mieterrecht wurde da ja überarbeitet. Wie es gerade aussieht komme ich aber nicht umhin, noch einmal nach Norddeutschland zu fahren, um zu helfen.

Hier werde ich mich wohl oder übel weiterhin etwas rar machen müssen. Ab November wird dann der Stress vorbei, ich urlaubsreif, aber der Urlaub wohl aufgebraucht sein. Trotzdem freue ich mich schon auf die Kreativ-Welt Ende Oktober. Ich habe schon eine Menge Wünsche: Stanzschablonen und Stempel, Kartenzubehör, Stoff für eine Gassi-Tasche, Paracord. Ich muss mir unbedingt eine Liste machen, sonst renne ich da den ganzen Tag nur begeistert rum und kann mich nicht entscheiden.

CIMG0371_ganzklein

(Mein Sohn und unsere Kürbiskunst vor einigen Jahren)

Genießt den Herbst, macht es euch daheim kuschelig und werdet kreativ. Ich finde wenn es draußen kalt wird, macht das Handarbeiten und Basteln noch viel mehr Spaß.

Viele Grüße und ein schönes Halloween, Ines.

 

 

Alltägliche Welt:

Wenn du stehen bleibst, hast du schon verloren: Gedanken zum Film und über das Miteinander von Jung und Alt.

Kreative Welt:

Buntes Virustuch: gehäkeltes Dreieckstuch

Geldgeschenk und Karte zum Achtzigsten: Thema Frühstück inkl. Häkel-Muffin zum Befüllen

Kreatives auf meiner Facebook-Seite: Wunderschöne Stufen- und mehrlagige Karten, Gratis-Strick-Anleitungen von Lana Grossa, Anleitung Perlen-Spiralsterne

Und bei Pinterest: ging es letzten Monat wieder querbeet durch die Kreativwelt. Neu ist meine Pinwand Nähen, auf der ich bisher Ideen für „Quiet-Books“ gesammelt habe. Außerdem kamen einige Ideen für meinen Nutzgarten auf die entsprechende Pinnwand.

Advertisements